DGAP-Adhoc: Bastei Lübbe schließt Geschäftsjahr 2018/19 besser als prognostiziert ab

2019. július 01., hétfő, 11:46





DGAP-Ad-hoc: Bastei Lübbe AG / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis/Jahresergebnis


Bastei Lübbe schließt Geschäftsjahr 2018/19 besser als prognostiziert ab


01.07.2019 / 11:46 CET/CEST


Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




Bastei Lübbe schließt Geschäftsjahr 2018/19 besser als prognostiziert ab



  • Buchverlage schneiden im 4. Quartal des Geschäftsjahres über den Erwartungen ab

  • Konzern-Umsatz nach vorläufigen Berechnungen von rund 95 Mio. Euro

  • Konzern-EBIT nach vorläufigen Berechnungen zwischen 2 - 2,5 Mio. Euro

Köln, 01.07.2019. Die Bastei Lübbe AG (ISIN DE000A1X3YY0) hat, basierend auf den vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2018/2019, die im Februar 2019 aktualisierte Prognose zu den drei Kennzahlen Umsatz, Ertrag und Verschuldung übertroffen.



Demnach wurde ein Konzern-Umsatz in Höhe von rund 95 Mio. Euro im Geschäftsjahr 2018/2019 erzielt. Bisher war der Vorstand der Bastei Lübbe AG von 90 Mio. Euro ausgegangen. Die Über-Erfüllung der Prognose ist auf eine bessere Geschäftslage in den Segmenten Buch und Games zurückzuführen.



Das Konzernergebnis vor Zinsen und Ertragsteuern (EBIT) liegt gemäß vorläufigen Eckdaten zwischen 2 - 2,5 Mio. Euro und damit mindestens am oberen Ende der prognostizierten Bandbreite von 0,5 Mio. Euro bis 2 Mio. Euro. Im von Restrukturierungen belasteten Vorjahr war noch ein negatives EBIT in Höhe von -18,0 Mio. Euro erzielt worden. Die besser als erwartete Entwicklung im Geschäftsjahr 2018/2019 liegt im Wesentlichen an dem erzielten höheren Konzern-Umsatz und geringeren Restrukturierungskosten.



Auch die Netto-Verschuldung zum 31. März 2019 fällt besser als erwartet aus. Demnach liegt sie bei rund 18 Mio. Euro statt den prognostizierten 25 Mio. Euro. Im Vergleich zum Vorjahr (30,1 Mio. Euro) konnte sie um 40% reduziert werden. Dies ist im Wesentlichen auf den positiven Verlauf des 4. Quartals des Geschäftsjahres sowie einer vorsichtigen Liquiditätsplanung zurückzuführen.



Die vollständigen, testierten Jahreszahlen werden im Zusammenhang mit dem Geschäftsbericht 2018/2019 der Bastei Lübbe AG wie geplant am 11. Juli 2019 veröffentlicht. Der Geschäftsbericht wird dann im Internet unter https://www.luebbe.com/de/investor-relations/finanzberichte zur Verfügung stehen.





Kontakt Bastei Lübbe AG:


Barbara Fischer

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: +49 (0)221 8200 2850

E-Mail: barbara.fischer@luebbe.de











01.07.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



























Sprache: Deutsch
Unternehmen: Bastei Lübbe AG

Schanzenstraße 6 - 20

51063 Köln

Deutschland
Telefon: 02 21 / 82 00 - 0
Fax: 02 21 / 82 00 - 1900
E-Mail: investorrelations@luebbe.de
Internet: www.luebbe.de
ISIN: DE000A1X3YY0, DE000A1K0169
WKN: A1X3YY, A1K016
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 833731





 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service




833731  01.07.2019 CET/CEST







fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=833731&application_name=news&site_id=geo_holding_tug
Tilos a hír bármilyen adatbázisba történő mentése vagy annak továbbítása harmadik fél számára;kereskedelmi viszonylatban vagy kereskedelmi céllal csak a Deutsche Gesellschaft für Ad-hoc-Publizität mbh írásos engedélyével történhet.