DGAP-Adhoc: OHB SE: OHB SE bestätigt Guidance und erwartet positiven operativen Cashflow für 2019, Guidance für 2020 belastet durch Ariane-Programm, deshalb zum Teil unter Markterwartung

2020. február 13., csütörtök, 10:49





DGAP-Ad-hoc: OHB SE / Schlagwort(e): Prognose


OHB SE: OHB SE bestätigt Guidance und erwartet positiven operativen Cashflow für 2019, Guidance für 2020 belastet durch Ariane-Programm, deshalb zum Teil unter Markterwartung


13.02.2020 / 10:49 CET/CEST


Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




13. Februar 2020. Der Vorstand der OHB SE (Prime Standard, ISIN DE0005936124) hat in seiner heutigen Sitzung die Prognose der Kennzahlen Gesamtleistung, EBITDA und EBIT für 2019 bestätigt und geht von einem positiven operativen Cashflow im abgelaufenen Geschäftsjahr aus.



Der Vorstand der OHB SE hat darüber hinaus auch die Prognose der Kennzahlen Gesamtleistung, EBITDA und EBIT für das laufende Geschäftsjahr verabschiedet. Diese Werte liegen zum Teil unter den Markterwartungen.

Die OHB SE erwartet für das Geschäftsjahr 2020 eine gestiegene Gesamtleistung in Höhe von EUR 1,1 Mrd., ein EBITDA in Höhe von EUR 80 Mio. und ein EBIT in Höhe von EUR 44 Mio. Aufgrund von verringerten Bestellzahlen im Raketenprogramm Ariane 5 und der veränderten Marktaussichten im Nachfolgeprogramm Ariane 6, in die eine Konzerngesellschaft als wesentlicher Lieferant eingebunden ist, wird ein Rückgang der prognostizierten Kennzahlen im Geschäftsbereich Aerospace + Industrial Products erwartet. Dieser führt im Geschäftsjahr 2020 zu einer Verminderung des EBIT des Gesamtkonzerns.



Die Gesellschaft wird auf dem heutigen Capital Market Day auch die Strategie "OHB 2025" vorstellen. Zentrales Element ist die Bildung eines dritten Geschäftsbereichs "OHB Digital". Für die Folgejahre wird aufgrund des neuen Geschäftsbereichs und des hohen Projekt-Akquisitionspotentials im Geschäftsbereich Space Systems ein signifikantes Wachstum des Konzerns erwartet. Die Kennzahl Gesamtleistung wird sich im Jahresvergleich kontinuierlich steigern; bis zum Geschäftsjahr 2025 ist ein Wachstum auf jährlich EUR 1,5 Mrd. geplant bei gleichzeitig gesteigerten EBIT-Margen.





Kontakt:

Investor Relations

Martina Lilienthal

Tel.: +49 421 - 2020-7200

Fax: +49 421 - 2020-613

E-Mail: martina.lilienthal@ohb.de



Corporate Communications

Günther Hörbst

Tel.: +49 421 - 2020-9438

E-Mail: guenther.hoerbst@ohb.de








13.02.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



























Sprache: Deutsch
Unternehmen: OHB SE

Manfred-Fuchs-Platz 2-4

28359 Bremen

Deutschland
Telefon: +49 (0)421 2020 8
Fax: +49 (0)421 2020 613
E-Mail: ir@ohb.de
Internet: www.ohb.de
ISIN: DE0005936124
WKN: 593612
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 974705





 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service




974705  13.02.2020 CET/CEST







fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=974705&application_name=news&site_id=geo_holding_tug
Tilos a hír bármilyen adatbázisba történő mentése vagy annak továbbítása harmadik fél számára;kereskedelmi viszonylatban vagy kereskedelmi céllal csak a Deutsche Gesellschaft für Ad-hoc-Publizität mbh írásos engedélyével történhet.