DGAP-Adhoc: Hapag-Lloyd AG: Vorstand der Hapag-Lloyd AG beschließt, der Hauptversammlung 2020 die Ausschüttung einer Dividende von EUR 1,10 pro Aktie vorzuschlagen und passt Dividendenpolitik an

2020. március 10., kedd, 12:40





DGAP-Ad-hoc: Hapag-Lloyd AG / Schlagwort(e): Dividende


Hapag-Lloyd AG: Vorstand der Hapag-Lloyd AG beschließt, der Hauptversammlung 2020 die Ausschüttung einer Dividende von EUR 1,10 pro Aktie vorzuschlagen und passt Dividendenpolitik an


10.03.2020 / 12:40 CET/CEST


Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




Hamburg, 10. März 2020



Vorstand der Hapag-Lloyd AG beschließt, der Hauptversammlung 2020 die Ausschüttung einer Dividende von EUR 1,10 pro Aktie vorzuschlagen und passt Dividendenpolitik an


Der Vorstand der Hapag-Lloyd AG (ISIN DE000HLAG475) hat soeben beschlossen, der am 5. Juni 2020 stattfindenden ordentlichen Hauptversammlung - abweichend von der bislang verfolgten Dividendenpolitik - für das Geschäftsjahr 2019 die Ausschüttung einer Dividende in Höhe von EUR 1,10 pro Aktie vorzuschlagen. Dies entspricht einem Gesamtbetrag von EUR 193.336.322,30 und rund 51,8 % des Konzernergebnisses (IFRS). Der Aufsichtsrat wird voraussichtlich in seiner Sitzung am 19. März 2020 über den Vorschlag zur Gewinnverwendung für das Geschäftsjahr 2019 beschließen.



Darüber hinaus hat der Vorstand in derselben Sitzung entschieden, die bisherige Dividendenpolitik (grundsätzlich bis zu 20 - 30 % des Konzernjahresüberschusses) dahingehend anzupassen, dass die Hapag-Lloyd AG im Rahmen ihrer handelsrechtlichen und finanzwirtschaftlichen Möglichkeiten beabsichtigt, grundsätzlich eine Dividende von mindestens 30 % des Konzernjahresüberschusses (IFRS) auszuschütten.



Die angepasste Dividendenpolitik ermöglicht es der Hapag-Lloyd AG, ihre Aktionäre trotz branchenüblicher konjunktureller Schwankungen angemessen am Unternehmenserfolg teilhaben zu lassen. Gleichzeitig bewahrt sich die Gesellschaft die nötige Flexibilität für weitere Entwicklungspläne und die Gewährleistung angemessener Liquidität. Die Ausschüttungspolitik steht unter dem Vorbehalt der Einhaltung gesetzlicher Vorgaben, bestehender Finanzierungsvereinbarungen, der Berücksichtigung der Marktbedingungen, weiterer Wachstums- und Entwicklungspläne sowie der Aufrechterhaltung eines angemessenen Liquiditätsniveaus.



Der Geschäftsbericht 2019 wird am 20. März 2020 veröffentlicht.






Kontakt:

Heiko Hoffmann

Senior Director Investor Relations


Hapag-Lloyd AG

Ballindamm 25

20095 Hamburg

Telefon +49 40 3001-2896

Fax +49 40 3001-72896

Mobil +49 172 875-2126








10.03.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de





























Sprache: Deutsch
Unternehmen: Hapag-Lloyd AG

Ballindamm 25

20095 Hamburg

Deutschland
Telefon: +49 (0) 40 3001 - 2896
Fax: +49 (0) 40 3001 - 72896
E-Mail: ir@hlag.com
Internet: www.hapag-lloyd.com
ISIN: DE000HLAG475
WKN: HLAG47
Indizes: SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Hamburg; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 993529





 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service




993529  10.03.2020 CET/CEST







fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=993529&application_name=news&site_id=geo_holding_tug
Tilos a hír bármilyen adatbázisba történő mentése vagy annak továbbítása harmadik fél számára;kereskedelmi viszonylatban vagy kereskedelmi céllal csak a Deutsche Gesellschaft für Ad-hoc-Publizität mbh írásos engedélyével történhet.

Közzétételek - archívum