DGAP-Adhoc: DFL-Mitgliederversammlung beschließt weitere Verlegung und Aussetzung des Spielbetriebs aufgrund der aktuellen COVID-19-Lage / Auswirkungen auf die Gewinnprognose für das GJ 2019/2020

2020. március 16., hétfő, 17:48





DGAP-Ad-hoc: Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA / Schlagwort(e): Sonstiges


DFL-Mitgliederversammlung beschließt weitere Verlegung und Aussetzung des Spielbetriebs aufgrund der aktuellen COVID-19-Lage / Auswirkungen auf die Gewinnprognose für das GJ 2019/2020


16.03.2020 / 17:48 CET/CEST


Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




Die gesamte Gesellschaft und damit auch der Fußball erleben eine nie dagewesene Herausforderung. In allen Lebensbereichen hat die Eindämmung des Coronavirus höchste Priorität. Vor dem Hintergrund der großen Dynamik der Ereignisse hat sich die Mitgliederversammlung der DFL Deutsche Fußball Liga (DFL) mit den Auswirkungen auf Bundesliga und 2. Bundesliga befasst. Im Mittelpunkt standen dabei die Möglichkeiten zur Durchführung des sportlichen Wettbewerbs sowie die wirtschaftlichen Grundlagen als Arbeitgeber für rund 56.000 direkt und indirekt Beschäftigte bei den Clubs und deren Tochtergesellschaften.



Die 36 Proficlubs der Bundesliga und 2. Bundesliga haben heute beschlossen, dass der sportliche Wettbewerb zunächst weiter ausgesetzt wird. Dies betrifft vorerst den 27. Spieltag beider Ligen. In der letzten März-Woche 2020 soll anschließend über das weitere Vorgehen mit Blick auf den Spielplan entschieden werden. Hierzu ist eine erneute Mitgliederversammlung geplant, bei der dann neben der weiteren allgemeinen Entwicklung auch die Entscheidung der UEFA über eine mögliche Verlegung der UEFA Europameisterschaft 2020 berücksichtigt werden kann. Dabei geht die DFL nicht davon aus, dass der Spielbetrieb am ersten April-Wochenende 2020 wieder möglich sein wird. Es herrscht gleichwohl Einigkeit unter den Clubs, solange rechtlich möglich und gesundheitlich vertretbar, möglichst alle Spiele der Saison - notfalls auch ohne Zuschauer - zu spielen.



Angesichts dieser Situation hat die Geschäftsführung der Komplementärin der Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA heute beschlossen, die am 27. September 2019 im Geschäftsbericht für das Geschäftsjahr 2018/2019 veröffentlichte Prognose eines Jahresergebnisses im niedrigen einstelligen Millionenbereich für das Geschäftsjahr 2019/2020 (GJ 2019/2020) zurückzuziehen. Darüber hinaus sieht die Geschäftsführung unter den gegenwärtigen Umständen auch davon ab, eine neue Prognose für das GJ 2019/2020 abzugeben.



Aufgrund der Auswirkungen von COVID-19 bewertet die Geschäftsführung die Situation fortlaufend neu.



Der Geschäftsbetrieb für das laufende GJ 2019/2020 ist sichergestellt und eine existentielle Bedrohung des Unternehmens gegenwärtig nicht gegeben.



Dortmund, den 16. März 2020



Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA

Borussia Dortmund Geschäftsführungs-GmbH





Kontakt:

Dr. Robin Steden

Syndikusrechtsanwalt / Investor Relations








16.03.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de





























Sprache: Deutsch
Unternehmen: Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA

Rheinlanddamm 207 - 209

44137 Dortmund

Deutschland
Telefon: 0231/ 90 20 - 2746
Fax: 0231/ 90 20 - 852746
E-Mail: aktie@bvb.de
Internet: www.bvb.de/aktie // www.aktie.bvb.de
ISIN: DE0005493092
WKN: 549309
Indizes: SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 998439





 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service




998439  16.03.2020 CET/CEST







fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=998439&application_name=news&site_id=geo_holding_tug
Tilos a hír bármilyen adatbázisba történő mentése vagy annak továbbítása harmadik fél számára;kereskedelmi viszonylatban vagy kereskedelmi céllal csak a Deutsche Gesellschaft für Ad-hoc-Publizität mbh írásos engedélyével történhet.

Közzétételek - archívum