DGAP-Adhoc: MBB SE beschließt Aktienrückkaufprogramm und plant Erhöhung der Dividende

2020. március 18., szerda, 19:04





DGAP-Ad-hoc: MBB SE / Schlagwort(e): Aktienrückkauf/Dividende


MBB SE beschließt Aktienrückkaufprogramm und plant Erhöhung der Dividende


18.03.2020 / 19:04 CET/CEST


Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR

MBB SE beschließt Aktienrückkaufprogramm und plant Erhöhung der Dividende



Berlin, 18. März 2020 - MBB SE (ISIN DE000A0ETBQ4), ein mittelständisches Familienunternehmen, hat heute beschlossen, von der Ermächtigung der Hauptversammlung vom 28. Mai 2019 zum Erwerb eigener Aktien gemäß § 71 Abs. 1 Nr. 8 AktG Gebrauch zu machen. Das Unternehmen beabsichtigt, ab dem 20. März 2020 bis zu 594.075 eigene Aktien mit einem Volumen von maximal 3,0 Mio. € bis zu einem Kurs von 55,0 € je Aktie über die Börse zurückzukaufen. Das Aktienrückkaufprogramm soll am 30. Juni 2020 enden und die erworbenen Aktien sollen als Akquisitionswährung oder für andere von der Hauptversammlung beschlossene Zwecke eingesetzt werden.



Das Geschäftsjahr 2019 war für MBB ausgesprochen erfolgreich. Nach vorläufigen Zahlen stieg der Umsatz um 16,9 % auf 592,1 Mio. € und das bereinigte EBITDA um 24,0 % auf 67,6 Mio. €. Das bereinigte Ergebnis pro Aktie lag mit 2,95 € um 20,4 % über dem Vorjahreswert. Vor Bereinigungen lag das Ergebnis pro Aktie bei 4,44 €. Die Gesamtliquidität im Konzern stieg zum Jahresende 2019 auf 340,2 Mio. €, was einer Nettoliquidität von 249,8 Mio. € entspricht.



Vor dem Hintergrund der hohen Liquidität beabsichtigt der Verwaltungsrat, der Hauptversammlung eine Erhöhung der Dividende für das Geschäftsjahr 2019 auf 0,70 € pro Aktie vorzuschlagen. Allerdings wird die Hauptversammlung auf Grund der aktuellen Einschränkungen durch die Ausbreitung des Coronavirus nicht wie ursprünglich geplant im Mai stattfinden können. Sobald ein neues Datum für die Hauptversammlung feststeht, wird dieses auf www.mbb.com veröffentlicht.

 



MBB SE

Joachimsthaler Straße 34

10719 Berlin

Tel +49 30 844 15 330

Fax +49 30 844 15 333

anfrage@mbb.com
www.mbb.com


Geschäftsführende Direktoren

Dr. Christof Nesemeier (CEO)

Dr. Constantin Mang

Klaus Seidel



Vorsitzender des Verwaltungsrats

Gert-Maria Freimuth



Registergericht

Amtsgericht Berlin-Charlottenburg, Registernummer: HRB 165458











18.03.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de





























Sprache: Deutsch
Unternehmen: MBB SE

Joachimsthaler Strasse 34

10719 Berlin

Deutschland
Telefon: +49 (0) 30 844 15 330
Fax: +49 (0) 30 844 15 333
E-Mail: anfrage@mbb.com
Internet: www.mbb.com
ISIN: DE000A0ETBQ4
WKN: A0ETBQ
Indizes: PXAP
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1001225





 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service




1001225  18.03.2020 CET/CEST







fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1001225&application_name=news&site_id=geo_holding_tug
Tilos a hír bármilyen adatbázisba történő mentése vagy annak továbbítása harmadik fél számára;kereskedelmi viszonylatban vagy kereskedelmi céllal csak a Deutsche Gesellschaft für Ad-hoc-Publizität mbh írásos engedélyével történhet.

Közzétételek - archívum