DGAP-Adhoc: Pyrolyx AG: chließung der Produktion und Aussetzung des Handels in Australien

2020. március 23., hétfő, 23:41





DGAP-Ad-hoc: Pyrolyx AG / Schlagwort(e): Kursaussetzung/Sonstiges


Pyrolyx AG: chließung der Produktion und Aussetzung des Handels in Australien


23.03.2020 / 23:41 CET/CEST


Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




 



Pyrolyx kündigt vorübergehende Schließung der Produktion und Aussetzung des Handels in Australien an



 



Die Pyrolyx AG (ASX: PLX, Pyrolyx oder das Unternehmen) gibt bekannt, dass sie die Produktion in ihren Fabriken zur Rückgewinnung von Industrieruß (rCB) in Terre Haute, Indiana, USA, und Stegelitz, Deutschland, vorübergehend stilllegen wird. Mit dieser Maßnahme reagiert das Unternehmen auf die sich verändernde Gesamtsituationen durch die Ausbreitung von Covid-19 in den Vereinigten Staaten und Europa. Die vorübergehende Schließung wird als notwendig erachtet, um die Gesundheit und Sicherheit der Mitarbeiter und ihrer Familien zu schützen und um die aktuellen Coronavirus-Richtlinien der zuständigen Behörden einzuhalten.



Die Drosslung der Produktion gilt ab sofort. Voraussichtlich werden zudem zwei Fabriken mit Ende der Coronakrise geschlossen werden.



Derzeit kann Pyrolyx noch nicht abschätzen, wie lange die Schließungen erforderlich sein werden und was dies für den Betrieb des Unternehmens bedeutet, aber die Situation wird weiterhin genau beobachtet.



Aufgrund der Unsicherheit im Zusammenhang mit Covid-19, der damit verbundenen Auswirkungen auf die Pyrolyx AG wie der Dauer der notwendigen Produktionsschließungen haben Aufsichtsrat und Vorstand der Pyrolyx AG bei der australischen Wertpapierbörse ASX die Aussetzung des Handels der CDIs beantragt.



Sobald die Folgen der Krise besser abgeschätzt werden können, wird PLX eine Mitteilung an die ASX senden und verlangen, dass die Aussetzung des Handels der CDIs aufzuheben.



ENDE



Über Pyrolyx:



Die Pyrolyx AG (WKN A2E4L4) ist weltweit führend bei der Gewinnung von rCB (Recovered Carbon Black) aus Altreifen. rCB wird sowohl zur Herstellung von Neureifen als auch im Kunststoff eingesetzt, Technische Industrie, Gummi- und Masterbatchindustrie.



Die Aktien der Gesellschaft (ARBN: 618 212 267) sind an der Börse Düsseldorf notiert, sowie CDIs an der ASX (Australian Stock Exchange) unter dem Ticker PLX (ASX: PLX). Weitere Informationen finden Sie unter www.pyrolyx.com



Kontakt:



Pyrolyx AG, München, Deutschland

Communications & IR

EMail: ir@pyrolyx.com

Büro: +49 89 21027-200



 











23.03.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

























Sprache: Deutsch
Unternehmen: Pyrolyx AG

Landshuter Allee 8-10

80637 München

Deutschland
Telefon: +49 (0)89 54558 310
E-Mail: info@pyrolyx.com
Internet: www.pyrolyx.com
ISIN: DE000A2E4L42
WKN: A2E4L4
Börsen: Freiverkehr in Düsseldorf, Frankfurt
EQS News ID: 1004855





 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service




1004855  23.03.2020 CET/CEST







fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1004855&application_name=news&site_id=geo_holding_tug
Tilos a hír bármilyen adatbázisba történő mentése vagy annak továbbítása harmadik fél számára;kereskedelmi viszonylatban vagy kereskedelmi céllal csak a Deutsche Gesellschaft für Ad-hoc-Publizität mbh írásos engedélyével történhet.

Közzétételek - archívum