DGAP-Adhoc: JENOPTIK AG stellt Gewinnverwendungsvorschlag und Ausblick 2020 im Zusammenhang mit der Ausbreitung des SARS-CoV-2 Virus unter Vorbehalt

2020. március 24., kedd, 10:30





DGAP-Ad-hoc: JENOPTIK AG / Schlagwort(e): Dividende


JENOPTIK AG stellt Gewinnverwendungsvorschlag und Ausblick 2020 im Zusammenhang mit der Ausbreitung des SARS-CoV-2 Virus unter Vorbehalt


24.03.2020 / 10:30 CET/CEST


Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.




In Anbetracht der jüngsten Entwicklungen im Zusammenhang mit der Ausbreitung des SARS-CoV-2 Virus überprüft die Gesellschaft derzeit die Durchführbarkeit der Hauptversammlung 2020 zum geplanten Termin und stellt die Zahlung der Dividende unter Vorbehalt. Oberstes Ziel des Vorstands ist es, die operativen Geschäfte unserer Gesellschaft abzusichern und strategische Investitionen in die künftige Entwicklung von Jenoptik hin zum fokussierten Technologieunternehmen im Bereich Optik und Photonik weiterhin zu ermöglichen. Vorstand und Aufsichtsrat hatten ursprünglich geplant, den Aktionären auf der Hauptversammlung eine Dividende von 0,35 Euro vorzuschlagen (i.Vj. 0,35 Euro). Basierend auf dem Geschäftsverlauf in den nächsten Wochen werden Vorstand und Aufsichtsrat die Gewinnverwendung nochmals überprüfen und gegebenenfalls der Hauptversammlung eine aktualisierte Empfehlung unterbreiten.



Aktuell lässt sich noch nicht belastbar einschätzen, in welchem Umfang die Ausbreitung des SARS-CoV-2 Virus das Geschäft von Jenoptik im laufenden Jahr beeinträchtigen wird. Die Prognose, die der Vorstand mit Kenntnisstand zum Zeitpunkt der Berichtserstellung im Geschäftsbericht am 10. März bzw. zur Veröffentlichung der vorläufigen Zahlen Anfang Februar abgegeben hat, wird daher bis auf Weiteres ebenfalls unter Vorbehalt gestellt. Der Vorstand erwartet zumindest im ersten Halbjahr angesichts der aktuellen Situation deutliche Auswirkungen.



Die JENOPTIK AG wird am 25. März 2020 die finalen Ergebnisse des Geschäftsjahres 2019 und den Geschäftsbericht 2019 veröffentlichen.



JENOPTIK AG

Der Vorstand






Kontakt:

Thomas Fritsche

Leiter Investor Relations

Tel. 03641-652291








24.03.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de





























Sprache: Deutsch
Unternehmen: JENOPTIK AG

Carl-Zeiss-Straße 1

07743 Jena

Deutschland
Telefon: +49 (0)364 165-2156
Fax: +49 (0)364 165-2804
E-Mail: ir@jenoptik.com
Internet: www.jenoptik.com
ISIN: DE000A2NB601
WKN: A2NB60
Indizes: SDAX, TecDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1005119





 
Ende der Mitteilung DGAP News-Service




1005119  24.03.2020 CET/CEST







fncls.ssp?fn=show_t_gif&application_id=1005119&application_name=news&site_id=geo_holding_tug
Tilos a hír bármilyen adatbázisba történő mentése vagy annak továbbítása harmadik fél számára;kereskedelmi viszonylatban vagy kereskedelmi céllal csak a Deutsche Gesellschaft für Ad-hoc-Publizität mbh írásos engedélyével történhet.

Közzétételek - archívum